15.1 C
Wien
Montag, September 27, 2021

IOS 14.4.2: Warum du dein iPhone/iPad dringend updaten solltest

Erneut muss Apple einen Notfall-Patch für IOS und iPadOS14 ausliefern.
Es handelt sich hierbei bereits um das zweite Sicherheitsupdate im März.

Am Freitagabend hat Apple erneut ein „wichtiges Sicherheitsupdsate“ für IOS veröffentlicht.
Dieses steht somit ab sofort für alle Besitzer eines iPads bzw. iPadOS n der Version 14.4.2 sowie IOS 12.5.2 zum Download bereit.

Letzteres ist für bestimmte ältere iPad-Modellreihen sowie vorrangig iPhone 6 und 5s gedacht, für die Apple bei besonders gravierenden Schwachstellen weiterhin Aktualisierungen liefert.
Apple empfiehlt allen Nutzern dringend die Installation da der Patch eine Sicherheitslücke stopfen soll die offenbar bereits aktiv ausgenutzt wird.

Es handelt sich hierbei um eine Lücke im Webkit von IOS und erlaubt sogenanntes Universal Cross Site Scripting. Besucht der User also eine infizierte Webseite so kann die Malware darauf aud Daten anderer geöffneter Websites im Cache zugreifen. Meist werden solche Attacken dazu genutzt um User auf manipulierte Websites zu locken um dort eure Daten zu stehlen.

Update auch für „ältere“ iPhones

Das Update ist als IOS 14.4.2 für iPhone und iPadOS14.4.2 für iPad verfügbar. Auch für ältere iPhones und iPads (iPhone 5S, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad Air) gibt es mit iOS 12.5.2 eine Aktualisierung, die die Lücke schließt. Für die Apple Watch heißt das entsprechende Update WatchOS 7.3.3.

Um das Update zu installieren genügt es wie gewohnt in eurem iPhone auf Einstellungen–>Allgemein–>Softwareupdate zu navigieren, dort könnt ihr den aktuellsten Patch anschliessend automatisch downloaden uns installieren.

Related Articles

- Advertisement -

Latest Articles