SimCity – BuildIt: die Sims Städtebau-Simulation jetzt auch auf dem Smartphone

2013 setzte es langsam ein, um 2014 zum Höhepunkt zu gelangen: zahlreiche Spieleentwickler entdeckten die App-Stores der großen Betriebssysteme für sich und begannen, Ableger ihrer besten und erfolgreichsten Games auf App-Niveau zu bringen. Es kann aber auch sein, dass man die enormen Einnahmemöglichkeiten einfach zu lange nicht ausschöpfte. Wie auch immer, nun hat sich auch Electronic Arts mit einem seiner Spieleklassiker diesem Markt verschrieben. EA hat Ende Dezember 2014 SimCity in seiner mobilen Version für Android als SimCity – BuildIt in den Google Play Store gestellt. Natürlich in bester Manier in Free-to-Play mit In-App-Käufen. Wie sich SimCity – BuildIt ohne In-App-Käufe spielen lässt, oder ob diese lohnen, erfährst Du nachfolgend.

SimCity – BuildIt nicht mit der Konsolen- oder Desktop-Version vergleichen

Zunächst wollen wir aber eins vorausschicken. Als die ersten großen Spielehits als Mobile-Apps vorgestellt wurden, waren die Erwartungen bei allen immer enorm hoch, dass das Spiel, so wie man es vom Desktop oder der Spielekonsole kennt, auch als App funktionieren würde. Inzwischen sollte jedoch jedem klar sein, dass man mit dieser Einstellung grundsätzlich enttäuscht wird. Die Komplexität eines Konsolen- oder PC-Spieletitels lässt sich einfach nicht in eine kleine App packen – wenn auch das Download-Volumen hin und wieder an ein Gigabyte heranreichen mag. Also solltest Du auch auf SimCity – BuildIt nicht mit einer solchen Einstellung darauf zu gehen. Dann wird man nicht enttäuscht und kann sich sogar über die gelungene Umsetzung vonSimCity – BuildIt freuen.

Der Spielaufbau bei SimCity – BuildIt

Der Spieleaufbau der Simulation ist denkbar einfach und unterscheidet sich in einigen Punkten deutlich vom herkömmlichen SimCity. So kann nicht frei gebaut werden, wie es das Herz begehrt. Vielmehr sind mit dem Wachstum Deiner Stadt auch die daraus entstehenden Konsequenzen zu berücksichtigen. Zum Bauen benötigst Du beispielsweise Baustoffe und Rohstoffe. Die lässt Du anfertigen oder bestellst sie in Läden. Das ist realistisch umgesetzt und wie im richtigen Leben musst Du auf Deine Aufträge und bestellten Produkte in SimCity – BuildItwarten. Interessant ist auch der Zusammenhang der veränderten Gewohnheiten. So erhältst Du Dein Geld zum Beispiel aus Steuereinnahmen von Bewohnern, die mehr werden, je mehr Du baust.

Zufriedene Sims-Bürger – da muss wirklich alles stimmen

Die Steuereinnahmen lassen sich aber an der Zufriedenheit Deiner Bürger messen. Gibt es noch keinen Strom oder Abwasser in einem neuen Wohnviertel, sind die Bewohner nicht darüber erfreut. So steht dann auch so manche Straßenerweiterung oder der Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes an, damit Sims-Familien ihre Kinder mit dem Bus zur Schule bringen können. Wie im richtigen Leben schätzen auch Deine Sims Lebensqualität. Setzt Du nun ein Kohlekraftwerk direkt neben eine schicke Wohnsiedlung, senkt das natürlich auch wieder die Lebensqualität wegen der damit verbundenen schlechten Luft. Genau in diesem Spieleaufbau liegt auch der Reiz von SimCity BuildIt. Obwohl es nur ein App-Ableger ist, musst Du Dir doch ziemlich Gedanken darüber machen, wie Du Deine Stadt planen willst.

Aufbau und Design von SimCity – BuildIt

Aber auch das Design ist ansprechend. Du hast eine 360-Grad-Einstellung, die Du auch zoomen kannst. Die Grafik Deiner langsam wachsenden Stadt ist absolut gelungen. Polizeiautos fahren auf ihrer Streife, während der übliche Verkehr mit den Rot-und-Grün-Schaltungen der Ampeln läuft, die Feuerwehr löscht Brände, Schornsteine rauchen und so fort. Ein kleines Highlight erlebst Du, wenn es dann in Deiner Stadt Nacht wird.

Gute Turtorials und langsame Erweiterung von Funktionen

Wenn die Lichter in Deiner Stadt angehen, sieht das durchaus spektakulär aus. Gleich von Anfang an gibt es ein Turtorial, das schlüssig und verständlich den Aufbau von SimCity – BuildIt erklärt. Außerdem werden weitere Funktionen nach und nach freigeschaltet, je nachdem, wie weit Du mit Deinem SimCity – BuildIt Turtorial bist. Das ist durchaus gelungen, denn so wirst Du nicht gleich von Anfang an mit einem total überladenen und unverständlichen Menü an die Wand gefahren.

In-App-Währung und vor allem In-App-Käufe

Deine In-App-Währung ist wie in anderen SimCity Spielen auch in SimCity – BuildIt die In-App-Währung, um Deinem Job als Bürgermeister nachzukommen. Daneben gibt es aber auch noch die SimCash-Währung, mit Du bei In-App-Käufen erhältst. Damit kannst Du eigentlich nur Wartezeiten verkürzen und genau hier ist der einzige echte Haken von SimCity – BuildIt. Während Du mit den In-App-Käufen in anderen Games Waffen, Fähigkeiten oder ähnliche Dinge bezahlst, läuft es bei SimCity – BuildIt immer darauf hinaus, dass Du nur die Wartezeit verkürzt.

Du kannst also nicht mit einer einmaligen Einzahlung in etwas investieren, sondern lediglich Zeit einsparen. Doch schon kurz darauf wirst Du spätestens beim Sprung ins nächste Level wieder vor genau demselben Problem stehen. In-App-Käufe bringen Dich also nur immer gerade eben weiter, helfen aber danach gar nichts mehr – im Gegenteil. Du kommst quasi aus dem Zahlen überhaupt nicht mehr heraus und dann könnte SimCity – BuildItziemlich teuer werden.

Für den kleinen Hunger – sorry, Spielespaß, zwischendurch

Dem steht aber positiv gegenüber, dass zu keinem Zeitpunkt ein Zwang zum Kaufen besteht. Das heißt, im Prinzip kannst Du alles aussitzen. Bedenkt man, dass diese Wartezeiten auch im echten Leben realistisch sind, ist es nur noch halb so schlimm. Außerdem ist der Charakter von SimCity – BuildIt auch nicht mit der Konsolenversion vergleichbar. Die Mobile-App soll Dich nicht stundenlang an Deinen kleinen Smartphone- oder Tablet-Monitor binden. SimCity – BuildIt ist für kurzen Spielspaß unterwegs, mal schnell im Zug oder an der Bushaltestelle – und soll mehr Lust auf die umfassende Konsolen- oder Desktop-Version machen. All das erfülltSimCity – BuildIt vorbildhaft.

Die enorme Beliebtheit von SimCity BuildIt lässt sich plausibel nachvollziehen

Betrachtest Du SimCity – BuildIt genau nach diesem Gesichtspunkt, ist es eine der besten Game-Apps der letzten Zeit, die dennoch Taktik erfordert, gleichzeitig einfach zu bedienen ist und auch noch ein gelungenes Design hat. Bestimmt haben viele der bisherigen Downloader schon nach kurzer Zeit wieder einen Blick in ihre SimCity-Konsolen-Aufbausimulation geworfen und sind wieder heiß darauf. Bei immerhin 15 Millionen Downloads dürften das doch Einige sein.

SimCity – BuildIt Downloads: IOS-Version oder Android-Version

Du kannst dieses Spiel nun unterhalb dieser Zeile bewerten!