Nokia hat auf der diesjährigen WWDC sein Comeback mit 3 neuen Smartphones angekündigt. Daneben erfährt auch dem Nokia 3310 eine Wiedergeburt.

Nokia mit 3 neuen Modellen

Die neuen Smartphones werden unter der Bezeichnung Nokia 6, Nokia 5 und Nokia 3 den Kampf gegen die großen Rivalen wie Apple und Samsung antreten. Wobei der Kampf vermutlich schon verloren ist wenn man die neuen Geräte im Detail betrachtet.

Nokia gibt sich im Premiumsegment Kamfplos geschlagen

Wer sich hochwertige Smartphones ala iPhone und Co erwartet hat wird vorerst leider enttäuscht. Klar hat sich bei den Finnen in Punkto Evolution etwas getan, Nokia scheint sich aber ganz bewusst auf den niedrigpreissektor zu konzentrieren.

Der Fokus der neuen Geräteserie liegt hier ganz klar auf Robustheit, Zuverlässigkeit sowie NUtzerfreundlichkeit, gepaart mit einem Preis der verglichen mit der Konkurrenz seinesgleichen sucht. Die Preise der neuen Serie liegen von €49.00.- (Nokia 3310) bei bis zu €229.00.- (Nokia 6)

Nokia 6

Das Nokia 6 verfügt über ein 5,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1080p, nutzt den Spapdragon 430 und setzt in Sachen Akkuleistung auf einen 3000 mAh starken Akku. Mit 3GB-RAM sowie 32GB internen Speicher liegt der Preis für das Nokia 6 schlussendlich bei € 229.00.-.

Zudem soll es eine verbesserte Version mit der Zusatzbezeichnung „Arte Black“ geben welches zum Preis von € 299.00.- über 4 GB-RAM sowie doppeltem Speicher (64 GB) verfügt. Weitere Highlights: Dolby Atmos Dual Lautsprecher, Fingerabdrucksensor, 16 MP Kamera hinten und 8 MP Kamera vorne.

Nokia 5

Das Nokia 5 unterscheidet sich technisch nur wenig zum Nokia 6. Es setzt ebenso auf den Spandragon 430, muss dafür aber mit weniger Speicher (2GB-Ram und 16GB internen Speicher) auskommen.

Der Akku verfügbt ebenso über 3000 mAh, das Display mit 5,5 Zoll besitzt eine maximale Auflösung von 720p. Das Nokia 5 wird in den Farben Schwwarz, Silber, Dunkelblau und Kupfer zum Preis von € 189.00.- auf den Markt kommen. Ausserdem ist geplant das Nokia 5 auch als Dual-Sim Variante in den Handel zu bringen.

Nokia 3

Um nur € 139.00.- ist man dabei wenn man mit dem Kauf eines Nokia 3 liebäugelt. 5 Zoll HD-Display, Mediatek Quadcore-Prozessor sowie 2 GB-RAM und 16 GB interner Speicher sind verbaut. Das Kunststoff-Gehäuse mit Metallrahmen liegt laut ersten Berichten gut in der Hand und scheint ebenso gut verarbeitet. Der Akku bringt auch beim kleinsten Nokianer immer noch eine Leisutng von 2650 mAh.