NES Mini – Der verpatzte Release

4


Der November dieses Jahres ist vor allem für Konsolenfans wohl einer der wichtigsten Monate überhaupt. Neben dem erfolgreichen Start der „Playsation 4 Pro“ präsentierte auch Nintendo seine Neuauflage des altbekannen und bereits sehnsüchtig erwarteten Konsolenklassikers Nintendo NES, auch Nintendo Classic Mini oder NES Mini genannt. Allerdings weniger erfolgreich als es der grosse Bruder Sony vorgemacht hat.

Keine Verfügbarkeiten und Wucher im Internet
Für alle die mit dem Gedanken gespielt hatten sich die Konsole zum Release anzuschaffen dann jedoch die ernüchternde Nachricht, Nintendo hat wohl nicht mit einem derart grossen Ansturm gerechnet und so einfach mal nur eine scheinbar äusserst geringe Stückzahl der neuen Konsole zum Verkauf bereitgestellt. Wer nicht vorbestellt hat blickt so zumindest vorerst durch die Finger.

Wie sooft gibt es natürlich auch alternative Möglicheiten an eine der heiß begehrten Konsolen zu gelangen, so bieten einige und mit Sicherheit leicht übergeschnappte Anbieter die Konsole um mehrere Hundert Euro auf eBay und Co zum Kauf an, selbst Schuld wer hier zugreift, kostet die Konsole im Handel regulär doch lediglich €69,99, ein empfohlener Zusatzcontroller lediglich €12,99.

Abwarten und Punsch trinken
Wer also kein Vermögen ausgeben möchte, dem bleibt nur die Option abzuwarten bis Nintendo den Handle wieder mit frischer Ware versorgt. Laut Nintendo soll diese frühestens zu Weihnachten der Fall sein, also auch hier scheint eine Vorreservierung erneut empfehlenswert zu sein.
Bis dahin stehen natürlich allerlei Alternativen zur Verfügung, von Emulatoren am PC, via Virtual Console oder gleich auf einem alten, gebrauchten NES, zum zocken gibt es ja zum Glück genug.

Der NES Mini im Preview
Der NES Mini ist im Grunde genommen der miniaturisierte Nachbau des Klassikers NES der 1980er Jahre und wir von mit insgesamt 30 bereits vorinstallierten Games ausgeliefert. Das vom NES bekannte Antennenkabel fällt weg, stattdessen wird die Konsole künftig via HDMI an TV- oder PC-Monitor angeschlossen. Rein vom äusseren her scheint es als wäre die Zeit stehen geblieben, so kommt die Konsole im 1/1 Redesign daher, wenngleich die neue NES Mini bedeutend kleiner ausfällt und auch der Modulschacht lediglich optisch vorhanden ist.

Kann ich altes Originalzubehör weiterverwenden?
Wer noch alte Spiele und Controller sein eigen nennt wird leider enttäuscht, da sich die Anschlüsse der neuen Konsole nicht an vergangenem sondern an der Zukunft orientieren können alte Controller und Games nicht auf der neuen Konsole weiterverwendet werden, vorerst!
Selbstredend das findige Dritthersteller bereits eifrig daran arbeiten, Originale NES-Controller wieder lauffähig zu machen. Wie genau dies aussehen wird bleibt aber noch offen.

Die Liste der vorinstallierten Games liest sich wie das Who-is-Who
Super Mario Bros., Super Mario Bros., Super Mario Bros. 3, The Legend of Zelda, Zelda II: The Adventure of Link, Donkey Kong, Metroid, Kirby’s Adventure, Dr. Mario, Punch-Out, Balloon Fight, Donkey Kong Jr., Excitebike, Ice Climber, Kid Icarus, Mario Bros., StarTropics, Bubble Bobble, Final Fantasy, Gradius, Pac-Man, Castlevania, Galaga, Mega Man 2
Super C(ontra), Castlevania II: Simon’s Quest, Ghosts’n’Goblins, Ninja Gaiden, Tecmo Bowl sowie Double Dragon II: The Revenge.

Unser Fazit

Sofern Nintendo in absehbarere Zeit für Nachschub sorgt ist ein Kauf für eingefleischte Gamer auf jeden Fall empfehlenswert. Das Spielgefühl erinnert stark an die guten alten 8Bit Zeiten und ist laut ersten Tests hervorragend umgesetzt worden. Wir wissen nicht was gegen einen Kauf sprechen könnte. Bei dem Preis auf jeden Fall ein faires Angebot. Und nochmals, lasst die Finger lieber von teuren Abzockern im Internet, denn dann lohnt sich der Kauf wohl eher nicht, vor allem wenn man dafür mehrere Hundert Euro auf den Tisch legen muss.

4 Responses

  1. Ali P.

    „Verpatzt“ ist gut gesagt, komplett verkackt trifft das ganze aber wohl eher.
    So versucht Nintendo die Nachfrage und den Hype künstlich hochzuhalten, zum Leid all jener die sich einen NES zulegen wollen. Bin gespannt ob ich bis Weihnachten an meinen NES rankomme :)

  2. Labermann

    für die steinzeitgrafik geb ich nicht mal einen euro aus, 8bit? srsly?
    nutze dann lieber einen emulator falls ich wirklich mal bock auf die alten schinken haben sollte, anscheinend hat nintendo das geld mehr als nötig
    aber geschmäcker/interessen sind zum glück verschieden

  3. Florian Brenner

    Grundsätzlich geb ich dir recht, aber ist schon was anderes mit dem originalcontroller zu zocken anstatt auf der Tastatur. Ich werd mir die NES fix holen, und wenn sie 100€ kostet, mir egal. Aber ich bin, alleine schpon aufgrund meines Alters, bestimmt eher an Nintendo Nostalgie interessiert als ihr jungen Kids :)