Festplatten ohne externe Gehäuse über USB nutzen

 Newsflash
  • Die PS+ GAMES IM JUNI: XCOM 2 (PS4) - Trials Fusion (PS4) - Tom Clancy`s Ghost Recon Future Soldier (PS3) - Zombie Driver HD Complete Edition (PS3) - Squares (PS Vita) - Atomic Ninjas (PS Vita) + als BONUS: Call of Duty - Black Ops 3 (PS4)

Die Preise für USB Geräte fallen und steigen wie an der Börse. Besonders schlimm ist es bei externen Festplatten, welche über USB an den Computer angeschlossen werden, diese sind in der Regel viel teurer als die welche in einen Computer eingebaut werden können. Hier bietet sich eine Station an in der eine intern zu verwendende Festplatte einfach eingesteckt werden kann. Diese Station liegt auf dem Arbeitsplatz des PC-Nutzers und kann separat ein- oder ausgeschaltet werden.
An sich ist diese Art der Verwendung keine große Neuigkeit. Früher gab es schon für Tower Computer kleine Schubfächer in der eine Festplatte eingesetzt werden konnte. Allerdings ist das im heutigen Zeitalter von Laptops, iMacs und Netbooks nicht mehr möglich.

Eine solche Tischstation für Festplatten, welche eigentlich in einem Tower Computer eingebaut werden, machen die konventionellen Festplatten zu einem neuartigen und sehr guten Wechseldatenträger mit enorm viel Speicherkapazität. Diese Festplatten gibt es in zwei Größenordnungen, einmal in 3,5 Zoll und in 2,5 Zoll. Hierbei ist sehr zu empfehlen auf SATA Festplatten zu setzen, da diese einfacher aus der Dockingstation herausgenommen werden können. IDE Festplatten verwenden Anschlüsse, welche das Anschlusskabel sehr stark festhalten. IDE Festplatten sind zudem auch deshalb ungeeignet, da sie mit einem so genannten „Jumper“ eingestellt werden müssen. Bei SATA entfällt diese Maßnahme.

Hier wird nun eine nackte Festplatte verwendet. Natürlich macht sich da nun sicher auch der eine oder andere die Gedanken, bei der nächsten Berührung der Festplatte einen elektrischen Schlag zu erleiden. Diese Angst ist aber nicht nötig. Man kann ungehindert die Festplatte auf den nackten Kontakten berühren. Es passiert dabei nichts. Wenn dem so wäre, dürften diese Stationen auch nicht in Deutschland einfach so verkauft werden.

Ist die Arbeit an der Festplatte erledigt, kann diese nach dem die Station abgeschaltet wurde einfach herausgezogen werden. Leichter und günstiger geht es wohl kaum.

Spread the love
Zur Werkzeugleiste springen