Freunde des Tower Defense Genres aufgepasst, denn wer Alien Creeps TD noch nicht kennt, hat vielleicht etwas verpasst. Alien Creeps gehört zur neuesten Generation von TD Spielen und ist gerade dabei, via IOS auch andere Platformen wie Android oder WindowsPhone zu erobern. Das von Outplay Entertainment entwickelte Game ist seit kurzem weltweit erhältlich und zieht seitdem mehr und mehr User in seinen Bann. Ob sich der Download lohnt und was Alien Creeps von anderen TD`s unterscheidet, haben wir uns für euch angesehen.

Das Prinzip bleibt dasselbe
Im Prinzip ist Alien Creeps TD ein klassisches Tower Defense wie wir es kennen. Verteidige ein Stück Strasse/Land und verhindere so das eure Gegner ihr Ziel erreichen. Hierfür setzt ihr am Strassenrand je nach Bedarf unterschiedlichste Türme, Kanonen, Lasertürme oder Einheiten ab welche zum Ziel haben, vorbeiziehende Gegner zu eliminieren. Pro Level gibt es dabei eine maximale Anzahl an Gegnern die durch eure Verteidigung „durchschlüpfen“ dürfen, sollten dabei zuviele Gegner durchkommen, so gilt das Game automatisch als verloren.

Die Verteidigung
Die zur Verfügung stehende Defense ist dabei recht vielfältig gestaltet und reicht vom taditionellen Maschinengewehr , über einen Laserturm bis hin zum Raketentower und mehr. Dem nicht genug, gibt es auch einen zusätzlichen Helden welchen ihr mit in den Kampf nehmen könnt, ausserdem lässt sich dieser flexibel von Punkt-A nach Punkt-B verschieben und ist somit nicht wie andere Defense-Einheiten Standortgebunden. Und damit unser Held nicht gar so einsam ist, hat man ihm auch gleich noch eine Verstärkunsgtruppe zur Seite gestellt die sich ebenso flexibel auf der Karte platzieren lässt.

Wem dies immer noch nicht reicht, der kann im Notfall auch noch einen Luftangriff anfordern welcher einen nicht zu verachtenden Radius an Feinden mit nur einem Luftschlag dem Boden gleich macht. Allerdings ist der Einsatz des Luftangriffes mit dem Einsatz vom Gems verbunden, also immer schön sparsam damit umgehen.

Schwierigkeitsstufen
Wer meint die ersten 1-2 Levels sind zu einfach, möge erstmal die darauf folgenden Levels abwarten, denn hier gehts es dann erst richtig zur Sache.
Erfahrene Tower Defense`r werden die Herausforderung schätzen, während Neulinge umso schneller das Handtuch werfen, wer aber dran bleibt wird dies früher oder später zu schätzen wissen.

Optionale In-Game Käufe
Wie wir es vom Free-To-Play Genre her gewohnt sind, gibt es auch in Alien Creeps TD die Möglichkeit, seine Basis und Einheiten durch InGame-Käufe (Gems) aufzubessern. Bezahlt wird hier mittels Diamanten die es zum einen im Shop zu kaufen gibt, zum anderen sammelt man diese aber auch wenn man Gegner tötet, dauert natürlich etwas länger, kostet dafür aber nichts. Diamanten werden vorrangig zum erforschen von Upgrades benötigt, können aber zb. auch dafür verwendet werden Luftangriffe oder Verstärkung anzufordern.

Unser Fazit zu Alien Creeps TD
Alien Creeps TD ist ein wirklich herausforderndes und auch spaßiges Game, nicht nur für zwischendurch. Es hält was es verspricht und wird vor allem Freunde des Genres in ihren Bann ziehen, die Balance zwischen Strategie und Spass ist gut ausgeglichen. Was leider wie so oft etwas negaitv aufstösst sind die optinalen InGame -Käufe, denn wer das Spiel wirklich ernsthaft spielen möchte, der wird an einem Kauf von Diamanten, so leid es uns tut, kaum vorbeikommen. Dies sollte man auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, zumindest wenn man vorhat, das Spiel auch über einen längeren Zeitraum zu zocken.

Alien Creeps TD ist erhältlich für IOSund Android

75% Tops & Flops

Top

  • Viele unterschiedliche Gegner
  • Helden
  • Tolle Grafiken

Flop

  • Schwierigkeitsniveau
  • Hoher Zeitaufwand
  • In-Game Käufe

Tags